Wasserlöscher werden für Brände in der Brandklasse A verwendet, tragen den Kennbuchstabe W und werden für feste Stoffe wie beispielsweise für Holzbrände benötigt. Auf die Kennzeichnung muss man besonders gut achten, denn nicht jeder Feuerlöscher ist für jede Brandklassenart geeignet. Es gibt eine Vielzahl an Brandarten und Brandklassen, sodass man zwischen Pulverlöscher, Dauerdrucklöscher und anderen Feuerlöscherarten sowie Löschanlagen unterscheiden muss. Je nach Größe und Menge der Löschmittel liegt die Funktionsdauer bei 36 Sekunden. Sie gibt es auch als Aufladelöscher. Diese tragen im inneren zwei Kammern, stellt man durch öffnen des Ventils eine Verbindung der beiden Kammern her, ist dieser Betriebsbereit.
  Wasserlöscher werden für Brände in der Brandklasse A verwendet, tragen den Kennbuchstabe W und werden für feste Stoffe wie beispielsweise für... mehr erfahren »
Fenster schließen

 




Wasserlöscher werden für Brände in der Brandklasse A verwendet, tragen den Kennbuchstabe W und werden für feste Stoffe wie beispielsweise für Holzbrände benötigt. Auf die Kennzeichnung muss man besonders gut achten, denn nicht jeder Feuerlöscher ist für jede Brandklassenart geeignet. Es gibt eine Vielzahl an Brandarten und Brandklassen, sodass man zwischen Pulverlöscher, Dauerdrucklöscher und anderen Feuerlöscherarten sowie Löschanlagen unterscheiden muss. Je nach Größe und Menge der Löschmittel liegt die Funktionsdauer bei 36 Sekunden. Sie gibt es auch als Aufladelöscher. Diese tragen im inneren zwei Kammern, stellt man durch öffnen des Ventils eine Verbindung der beiden Kammern her, ist dieser Betriebsbereit.
Filter schließen
  •  
Angeschaut