Übungslöscher sind nicht zum Löschen von Bränden gedacht und nicht zugelassen. Viel mehr dienen sie dazu für den Ernstfall zu üben, um den richtigen Umgang und effektives Löschen zu lernen. Trainingslöscher haben eine Funktionsdauer von gut 35 Sekunden und haben einen arbeitsdruck von Maximal 15 Bar. Die Befüllung erfolgt über ein Stecknippelanschluss mit Druckluft (ü6). Vorher wird drucklos über die Behälteröffnung nach lösen der Überwurfmutter das Löschmittel eingefüllt. Als Löschmittel verwendet man entweder Wasser oder ein Wasser-Schaum-Gemisch. Die Füllanleitung sollte man immer gut berücksichtigen, um grobe Fehler zu vermeiden. Diese Art von Aufladelöscher gibt es ausschließlich in der Brandklasse A.
  Übungslöscher sind nicht zum Löschen von Bränden gedacht und nicht zugelassen. Viel mehr dienen sie dazu für den Ernstfall zu üben, um... mehr erfahren »
Fenster schließen

 




Übungslöscher sind nicht zum Löschen von Bränden gedacht und nicht zugelassen. Viel mehr dienen sie dazu für den Ernstfall zu üben, um den richtigen Umgang und effektives Löschen zu lernen. Trainingslöscher haben eine Funktionsdauer von gut 35 Sekunden und haben einen arbeitsdruck von Maximal 15 Bar. Die Befüllung erfolgt über ein Stecknippelanschluss mit Druckluft (ü6). Vorher wird drucklos über die Behälteröffnung nach lösen der Überwurfmutter das Löschmittel eingefüllt. Als Löschmittel verwendet man entweder Wasser oder ein Wasser-Schaum-Gemisch. Die Füllanleitung sollte man immer gut berücksichtigen, um grobe Fehler zu vermeiden. Diese Art von Aufladelöscher gibt es ausschließlich in der Brandklasse A.
Feurion Topseller
Filter schließen
  •  
Angeschaut